Mauern Netzbetreiber vorsätzlich?

Ein Beitrag aus 2008. Prof. Hohmeyer. Er sagt seinerzeit:

"Uns droht vor allen Dingen eine Lücke, weil die Netzbetreiber sich eine goldene Nase verdient haben, aber es unterlassen haben, in ihre Netze wieder zu investieren und auch überhaupt nicht dabei sind, die Netze der Zukunft auszubauen, die wir brauchen werden. Hier ist sehr lange gemauert worden, um genau die Kernkraftwerke und die Kohlekraftwerke möglichst lange über die Runden zu retten. Denn wenn ich die Netze nicht ausbaue, dann bekomme ich ein Problem, weil ich die regenerativen Ressourcen und die Speicherressourcen nicht mit den Verbrauchern verbinden kann. Und das sieht nach grobem Vorsatz aus."
Das gesamte Interview im Deutschlandradio Kultur lesen Sie hier