Herr Merz irrt sich


Offener Brief
Sehr geehrter Herr Grosse-Brömer,
Ihr Parteikollege Friedrich Merz äußert sich jüngst bei Klamroths Konter zum Klimaschutz, Zitat: „…Die Bundesregierung…setzt sich seit 15 Jahren für Klimaschutz ein…Wir sind nicht so erfolgreich…aber Sie können doch der Union und auch einzelnen Abgeordneten nicht in Abrede stellen, dass sie sich ernsthaft um Klimaschutz bemühen. Das tun wir alle
Sehr geehrter Herr Grosse-Brömer, diese Ausführungen von Herrn Merz basieren entweder auf einer thematischen Inkompetenz Ihres Kollegen oder auf einer Erfolgs-Vermittlungsschwäche der Union. Denn die vorgegebenen Bemühungen werden weder von der Wissenschaft, von wissenschaftlichen Beiräten der BR noch von einer breiten Öffentlichkeit, geschweige denn von Friday for Future und deren wachsende Bewegungen von Unterstützern wahrgenommen. Im Gegenteil – seit Monaten häufen sich in den Leitmedien die Informationen über den dramatischen Zustand weiter Teile unserer Lebensgrundlagen. Das ist das Ergebnis von Versäumnissen, nicht von Bemühungen.
Bitte richten Sie das Ihrem Kollegen aus.
Mit freundlichen Grüßen
Peter Vollmer
07.05.2019